01_02_header_kehrmaschine

20110404112430_bild_sammelbild_200

 BJJ – Kehrmaschine: Kehren mit Übersicht

Der 60 cm Durchmesser große Rundbesen mit dem elektrischen Antriebsmotor befindet sich sehr gut einsehbar rechts leicht versetzt neben der Maschine vor dem Fahrersitz. Das Kehrgut wird von diesem Besen zur Fahrzeugmitte transportiert und von der 1,0 m breiten Bürstenwalze in der Schmutzbehälter befördert.  Feiner Schmutz wie Splitt, Sand und anderes wird in den vorderen Behälter transportiert, während Stroh, Laub und Heu im zweiten Behälter sicher aufgefangen wird. Beide Behälter haben jeweils ca. 25 l Fassungsvermögen. Durch Überlappung der beiden Kehrsysteme beträgt die Arbeitsbreite 1,2 m.

Mit der Kehrmaschine von BJJ werden sehr gute Ergebnisse erzielt, auch bei sehr schwierigen Böden z.B. bei steinigen Betonoberflächen, Unebenheiten im Boden. Der besondere Vorteil gegenüber herkömmlichen Maschinen besteht darin, dass mit dem vorderen Rundbesen sehr gründlich Ecken zwischen Wand und Boden ausgekehrt werden können, unterstützt durch Arbeitsprozessnähe des Bedieners und der Wendigkeit der Maschine.

Die Kehrbesen werden elektrisch angetrieben. Dazu dient ein leistungsstarker

12 Volt Generator, über den der BJJ – Reitbahnplaner Plus verfügt. Mit Hilfe entsprechender elektrischer Steckdosen können die Besen bequem angeschlossen werden. Der hintere Walzenbesen ist über ein robusten Drehteller an den Werkzeugträger angehängt, so dass die ganze Einheit zusammen mit den Antrieb und den beiden Schmutzbehältern sehr leicht drehbar ist. Durch eine 90° – Drehung sind die Schmutzbehälter leicht zugänglich und können und können auf einfachste Weise ausgehängt und entleert werden.

Bild links:

1. Einhängen des Walzenbesens mit Hilfe des Werkzeugträgers.

2. Drehen der Kehreinheit mit Auffangbehältern um 90 ° und elekrisch anschließen.

3. Betriebsbereite Kehrmaschine aus der Vogelperspektive.

4. Seitenansicht der Kehrmaschine

Anwendungen

  • Stroh, Heu, Laub usw.
  • Sand, Splitt, Feinstaub
  • Unebenheiten im Boden
  • Pflaster, Waschbeton
  • Vor Reitplatz-, Reithalleneingängen
  • Kehren auch bei Nässe
  • Einfaches Anbringen der Kehrbesen

Technische Daten

Geschwindigkeit: Sinnvolle Kehrgeschwindigkeit 0,7 bis 1,5 m/s
Kehrleistung: 3.000 bis 5.000 qm/h

Arbeitsbreiten: Tellerbesendurchmesser vorne 60 cm, Walzenbesen hinten 100 cm, beide überlappend arbeitend 120 cm

Volumen der Schmutzbehälter: Feinschmutz vorne 20 bis 30 Liter, hinten für Laub, Stroh usw. 35 Liter

Chassis: 3 mm lasergeschnittenes Stahlblech, zweifach pulverbeschichtet mit je 60 µm, grau
Motor: Benzinmotoren von Honda 13 PS, viertakt, abgasarm, geringer Verbrauch (ca. 2 Liter/h)
Bereifung: 18“ Antriebsräder mit AS – Profil, 18“ Vorderrad  Profil ”Garden”
Generator: 12V, 1KW Leistung
Getriebe: Peerless Gears: 5 Vorwärtsgänge, Leerlauf, Rückwärtsgang
Maße: Abmessungen (l x b x h): ca. 240 x 120 x 128 cm
Wenderadius: Mittlerer Wenderadius 1,5 m
Gewicht: Gesamtgewicht: ca. 290 kg